Abnehmen Abnehmen mit dem Mond leicht gemacht

Abnehmen leicht gemacht

Abnehmen mit dem Mond

Sie möchten abnehmen, um sich wieder wohl in Ihrer Haut zu fühlen? Dann möchte ich Ihnen unbedingt ans Herz legen, die Bedeutung der Mondphasen bei der geplanten Gewichtsabnahme zu berücksichtigen. Denn die Kräfte der Mondphasen können Ihr Vorhaben beträchtlich beeinflussen. So wird das Abnehmen mit dem Mond leicht gemacht.

Starke Aufnahme nach Neumond

So stellt der Neumond einen Neubeginn dar, dessen Kraft sich stark unseren Körper auswirkt. Vergleichbar mit dem Meereswasser, das, nachdem es bei Ebbe verschwunden war, nun bei ansteigender Flut die Becken der Häfen füllt, so hat der Neumond einen ähnlichen Effekt auf Ihren Körper: Wenn der Mond wieder zunimmt, nimmt Ihr Körper Nahrungsmittel wesentlich besser auf. Das heißt, alles, was Sie jetzt zu sich nehmen, wird besser verstoffwechselt und Sie nehmen schneller zu. 

Es ist also sehr wichtig, dass Sie bei gewünschter Gewichtsabnahme die Mondphasen beachten und Ihre Ernährungsweise entsprechen anpassen sollten. Sie werden sehen: Abnehmen mit dem Mond ist leichter als gedacht.

Bewusster essen und abnehmen bedeutet hierbei aber nicht, einen knurrenden Magen aushalten zu müssen. Nachfolgend gebe ich Ihnen daher ein paar Tipps an die Hand, wie Ihr Essverhalten aussehen könnte, wenn Sie abnehmen möchten.

Tipps – Änderung des Essverhaltens

 1. Achtsam essen: Wenn Sie langsamer essen, d. h. länger kauen, tritt früher ein Sättigungsgefühl ein.

2. Gesunde Ernährung: Besonders sollten Sie darauf achten, was Sie zu sich nehmen. Eine gesunde und nahrhafte Ernährung unterstützt die Gewichtsreduzierung. Nehmen Sie weniger Getreideprodukte wie Brot, Reis und Nudeln zu sich und greifen Sie zu Vollkornprodukten. Generell sollte frisches Gemüse und Obst ganz oben auf Ihrem Speiseplan stehen. Auch Samen und Nüsse sind zwischendurch als kleiner Snack erlaubt, denn sie enthalten hochwertige Fette und Ballaststoffe. Nahrungsergänzungen können bei einem Mangel an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen sinnvoll sein.

3. Essen Sie früh zu Abend. Späte Mahlzeiten sind schlecht für Ihren Körper und Ihren Schlaf. Ideal ist es, wenn Sie Ihr Abendbrot gegen 17 Uhr einnehmen.

4. Trinken Sie mindestens 1,5 bis 2 Liter am Tag. Eine ausreichende (gesunde) Flüssigkeitszufuhr fördert Ihr Konzentrationsvermögen, Sie fühlen sich fitter und haben weniger Hunger.

Da in der Zeit um den Vollmond Ihr Körper aufgenommene Nahrung am besten verstoffwechselt, wäre es eine Überlegung wert, an einem der Tage evtl. sogar vollkommen auf Essen zu verzichten und einen Tag zu fasten. Dadurch kann Ihre Gewichtsabnahme noch einmal deutlich angekurbelt werden und so wird das Abnehmen leicht gemacht.

Leichter abnehmen nach Vollmond

Nach dem Vollmond hingegen, also in der Phase des abnehmenden Mondes, ändert sich Ihr Stoffwechsel wieder: Sie nehmen leichter ab und der Körper leitet Gifte besser aus. Alles, was Ihr Körper nicht benötigt, können Sie nun leichter loswerden. So einfach wird Ihnen das Abnehmen mit dem Mond leicht gemacht.

Sie werden merken, dass es in dieser Phase einfacher ist, Gewicht zu reduzieren. Insbesondere, wenn Sie bei einer gesunden, achtsamen Ernährung bleiben und meine oben genannten Tipps befolgen.

Die Zufuhr von ausreichend Flüssigkeit in Form von Wasser und Tees, die auch den Entschlackungsprozess begünstigen, wirkt sich in dieser Mondphase noch einmal besonders günstig auf Ihre Gewichtsabnahme aus.

Die Sache mit der Motivation 

Folgende zwei Punkte sollten Sie beherzigen, wenn Sie am Ball bleiben möchten:

1. Vermeiden Sie unbedingt, sich jeden Tag auf die Waage zu stellen, um Ihr Voranschreiten zu kontrollieren. Denn je nach Tierkreiszeichen, welches der Mond gerade durchläuft, kann das Gewicht schwanken und Ihre Motivation negativ beeinflussen. 

2. Motivationsfördernd wirkt hingegen eine Belohnung: Also belohnen Sie sich selbst und gönnen Sie sich etwas Schönes, wenn Sie die 29 Tage durchgehalten haben!
Dies kann alles Mögliche sein, eine nette Unternehmung zum Beispiel oder das schicke Kleid im Schaufenster, auf das Sie seit Wochen einen Blick werfen. Eine Belohnung motiviert Sie zusätzlich, bringt Freude und regt Sie womöglich an, regelmäßig eine solche 29-Tage-„Challenge“ durchzuführen. Bis Sie irgendwann die positiven Effekte so deutlich spüren, dass Sie ganz wie von selbst dauerhaft die Ernährung umstellen. So ist das Abnehmen mit dem Mond leicht gemacht und Sie fühlen sich wie neu geboren.

3. Sind Sie gut drauf und achten Sie auf Ihre Gesundheit, damit sind Sie Ihrem Idealgewicht schon ein Stück näher gekommen. Ein guter Mondkalender erleichtert Ihr Vorhaben. Achten Sie darauf, was einen guten Mondkalender wirklich auszeichnet.

Menü