Gedanken zum Datenschutz

Jeder Mensch hat ein Recht auf eine eigene Persönlichkeit. Im Augenblick können wir dankbar sein, in einem ziemlich freien Land zu leben. Deshalb sind wir (noch) nicht gläsern.

Der Gesetzgeber verabschiedet immer wieder neue, komplexere Gesetze zum Datenschutz. Diese Gesetze verursachen eine riesige Verwaltung, haben in der Regel jedoch nur eine geringe Wirkung bezüglich des Schutzes. Großunternehmen haben meist Vorteile und Kriminelle lassen sich von Gesetzen nicht abhalten.

Der beste Schutz, den Sie erreichen können, ist:
Sie geben Ihre Daten nur dorthin weiter wo sie unbedingt benötigt werden.

Wenn Sie bei Gewinnspielen mitmachen, dann geben Sie oft das Einverständnis, dass Ihre Daten verkauft werden. Natürlich lebt unsere Wirtschaft, damit auch Ihr Arbeitsplatz, von der Werbung. Es macht Sinn von verschiedenen Firmen Newsletter zu beziehen. Achten Sie jedoch darauf, dass diese Firmen Ihre Angaben wirklich nur für diesen Newsletter benutzen.

Denken Sie daran, dass Gemeinden und Städte teilweise beabsichtigen Adressen zu verkaufen. Sie können dem widersprechen.
Ihre Telefon- und Internetverbindungen werden von Gesetz wegen gespeichert. Sie werden im öffentlichen Bereich teilweise von Videokameras überwacht. Dies mag alles sinnvoll sein, solange diese Daten nicht missbraucht werden.

Mein Fazit:
Gehen Sie mit Ihren Angaben bewusst um. Leben Sie damit, dass ein Teil Ihrer Daten immer bekannt sein wird.
Denken Sie daran, dass das Leben gefährlich ist, sogar lebensgefährlich. Jedoch deshalb auf das Leben zu verzichten bedeutet unglücklich zu sein.

PS.:
Ich gebe Daten nur an Firmen weiter, die für Ihre Bestellungen notwendig sind und genau nur für die Bearbeitung. Ihre Daten müssen für den Gesetzgeber verarbeitet werden und bestimmte Zeiten gespeichert bleiben. Sie werden unter Umständen abgefragt. Ihre Daten sind elektronisch gespeichert. Heute geht das sinnvollerweise nicht mehr anders. Diese Daten können durch Sicherheitslücken rutschen und wenn es der Staatstrojaner ist. Nichts ist sicher, außer, dass nichts sicher ist.

Menü